Ein Mikroabenteuer classic startet jeweils an einem öffentlichen Ort, bsp. am Bahnhof Bern. Wir nehmen dann den ÖV und fahren ca. 30-40 Minuten aus der Stadt raus.

1

Auf dem Land angekommen, spazieren wir 30 Minuten bis max. 1 Stunde an ein ruhiges Plätzchen in der Natur.

2

Erst bauen wir unter Anleitung des Guides unsere Baumzelte auf, die max. 1.5 Meter über dem Boden hängen. Durch das Hängen zwischen den Bäumen kann sehr bequem übernachtet werden. Je nach Witterung kann nur mit dem Mückenschutz oder dann mit dem Regen- und Windschutz übernachtet werden.

3

Nach dem Aufbauen entfachen wir ein Feuer und bereiten unser Abendessen zu, dabei darf natürlich die Nachspeise nicht fehlen!

4

5

Das gemütliche Beisammensein schliesst unseren Abend im Wald ab, ...

... bevor wir uns in unsere Zelte zum Schlafen zurückziehen.

6

7

Das Zwitschern der Vögel und wärmende Sonnenstrahlen begrüssen uns in den Tag. Die Zelte werden verstaut, bevor wir uns beim Frühstück mit frischem Kaffee stärken. Ein morgendlicher Spaziergang führt uns zurück zum ÖV, der uns schnell wieder in die Stadt bringt.

Bereit für den Ausbruch aus dem Alltag?